Alle News

Zehntklässler der Realschule Pfarrkirchen spenden 250 €

01.03.2022 250 € Erlös

Rund 1000 Maskenhalter für Skihelme haben 14 Realschüler hergestellt und an interessierte Wintersportler verteilt. Die dabei erzielten Spenden in Höhe von 500 € gaben die Zehntklässler je zur Hälfte an die KinderkrebsHilfe Rottal-Inn sowie an Hunde in Not weiter.

Projektleiterin Carolin Sieghartner, die in ihrer wöchentlichen IT-Doppelstunde die Hälfte der Klasse 10a am Technikzweig unterrichtet, verrät: “Zwischen 30 Cent bis zu zweistelligen Eurobeträgen pro Halter-Paar reichen die Spenden.” Aufgrund der zahlreichen Anfragen liefen die zwei 3D-Drucker der Realschule Tag und Nacht.

Einen Großauftrag über 500 Stück erhielten die Schüler von der örtlichen Sparkasse. Beim Erledigen druckten sie auf Wunsch sogar deren Logo mit auf. Oder Stadträtin Sarah Kandlbinder ließ für zwei Paar 70 € springen – mit dem Hinweis, dass ein Teil der Spende gerne zum Eis essen verwendet werden darf. Auf diese kleine Belohnung spekulierten die Jugendlichen nämlich von Beginn an. Oder der Skiclub Anzenkirchen bestellte 20 Exemplare. Niklas Winetzhammer, der das Produkt mitentwickelte und dem Verein angehört, berichtet von seinem Härtetest auf der Piste: “Die Halter passen perfekt.” Und: “Um die geforderte Gesichtsmaske auf- und abzusetzen, braucht man den Helm nicht abzunehmen und die Handschuhe nicht auszuziehen.”

Im Namen der Schulleitung freute sich Erster Realschulkonrektor Stefan Stumpf “über die Kreativität der jungen Forscher”. Beisitzer Max Rutzinger von der KinderkrebsHilfe versicherte: “Das Spendengeld kommt eins zu eins bei den betroffenen Familien an.” Konkret kümmert sich die Hilfsorganisation derzeit um 43 Familien im Landkreis Rottal-Inn sowie im Landkreis und der Stadt Passau. Indes versorgt Hunde in Not rund um Vereinschefin Petra Bohrer bedürftige Vierbeiner auf dem Gnadenhof in Waldhof.

Das Foto zeigt die Spendenübergabe: von links Konrektor Stefan Stumpf, Max Rutzinger (KinderkrebsHilfe), IT-Lehrerin Carolin Sieghartner, Schüler Niklas Winetzhammer, Anna Lena Brixel und Leonie Soutscheck (alle 16) mit Schulhund Franzi.

Foto und Text: Herwig Slezak

Zurück