Alle News

SC Egglfing aus Bad Füssing (Landkreis Passau) und Laufsponsoren spenden 5000 €

02.07.2021 5000 € Erlös

Die Trainerin des SC Egglfing wollte ihre Fußballspielerinnen dazu motivieren, wieder mehr zu trainieren – trotz Corona-Spielverboten. So hatte Ulrike Hofbauer die Idee für einen Spendenlauf. Der hat am Ende einen glücklichen Sieger: Die KinderkrebsHilfe Rottal-Inn kann sich über 5000 € freuen.

Um ihre Spielerinnen noch mehr anzustacheln, hat Ulrike Hofbauer (31) aus dem Spendenlauf einen virtuellen Wettkampf gemacht: Wer bringt laufend mehr Geld für die KinderkrebsHilfe zusammen: ihr SC Egglfing oder die Passauer Firma Haydn Ingenieure, bei der ihre Schwester Daniela Hofbauer arbeitet? Betriebswirtin Daniela Hofbauer, dort Assistentin der Geschäftsleitung, ist begeisterte Hobbyläuferin und hat bei ihren Chefs offene Türen für die Teilnahme an diesem Charity Lauf eingerannt.

Und noch etwas hat speziell die beiden Schwestern angespornt: Wer von ihnen beiden kommt am Ende auf mehr Kilometer? Daniela Hofbauer, die erst seit fünf Jahren regelmäßig die Laufschuhe schnürt, oder Ulrike Hofbauer, die gefühlt schon das ganze Leben eine Sportskanone ist? Nun – nach dem Ende des virtuellen Spendenlaufs sprechen die Fakten für sich: “Meine Schwester Daniela ist Siegerin in der Einzelwertung”, berichtet die SC Egglfing-Vorsitzende, vielleicht mit einem klitzekleinen, gespielten Grummeln in der Stimme. “Irgendwie war mir das eh von vornherein klar”, fügt sie noch schmunzelnd hinzu. 137 Kilometer hat alleine Daniela Hofbauer erlaufen, Ulrike Hofbauer hat es auf 50 Kilometer gebracht.

Doch der Sieg in der Gesamtwertung geht an den SC Egglfing: 939,22 Kilometer ist das Team gelaufen. Die Angestellten der Firma Hadyn Ingenieure zählen 740,55 gelaufene Kilometer. Rund 1680 € haben die Teams erlaufen, die Passauer Firma hatte pro gelaufenen Kilometer einen Euro gespendet und dann am Ende nach der Schlusswertung auf 2000 € aufgerundet.

Was die schwesterliche Niederlage nochmals mehr als besänftigt, ist die Tatsache, dass sich noch weitere Sponsoren angeschlossen haben: 1000 € hat die Estrich Ernst GmbH aus Ortenburg draufgesattelt. Die Verbindung stellte Alexandra Art her, sie ist die Lebensgefährtin von Ralf Ernst, Inhaber der Estrich Ernst GmbH, sowie Kollegin und Laufpartnerin von Daniela Hofbauer. 2000 € machte “Die Hecke” aus Bad Füssing locker, bei der Ulrike Hofbauer angestellt ist.

So konnten die Organisatoren des Spendenlaufs am Ende Schecks von insgesamt 5000 € an die KinderkrebsHilfe Rottal-Inn übergeben. “Diese hohe Summe hat den Verein schon überrascht – und vor allem sehr gefreut”, erzählt Ulrike Hofbauer. “Ziel erreicht.”

Das Foto zeigt die Spendenübergabe: von links Daniela Hofbauer, Assistenz der Geschäftsleitung Haydn Ingenieure, Josef Hofbauer, Vorsitzender der KinderkrebsHilfe Rottal-Inn, Ralf Ernst, Inhaber der Estrich Ernst GmbH aus Ortenburg, Petra Pawlitschko, Beisitzerin und Familienbetreuerin Kinderkrebshilfe Rottal-Inn, sowie Ulrike Hofbauer, 1. Vorsitzende des SC Egglfing sowie in Vertretung des Vaters Fritz Hofbauer, Eigentümer “Die Hecke” in Bad Füssing.

Foto und Text: Quelle PNP

Zurück